Wochenspiegel KW25 (19.6.-25.6.2017)

Hier wurde diese Woche über vergaberechtliche Themen berichtet:
Deutschland
➪ Zum Wochenende: Flughafen BER schreibt Abrissarbeiten aus

➪  Die bundesweite Schwarze Liste für öffentliche Aufträge kommt

➪  Bundestagsbeschluss: Einführung eines Wettbewerbsregisters

➪  Sofortige Beschwerde: Prüfungspflicht des Auftraggebers bei ungewöhnlich niedrigen Angeboten; Anforderungen an einen Eingangsvermerk; Zulässigkeit der Berücksichtigung von Kombinationsrabatten (OLG Frankfurt am Main, Az.: 11 Verg 5/17, Beschluss vom 09.05.2017)

➪  vergabeblog.de: eVergabe: Licht und Schatten des Rechtsrahmens zur elektronischen Kommunikation im Vergabeverfahren (Teil 1)

➪  Studie des BMWi vorgelegt: Unternehmen aus Deutschland bei internationalen Großprojekten erfolgreicher machen

➪  Vergaberecht: Öffentliche Aufträge werden umgebaut

➪  Digitalisierung der Verwaltung im Fokus

➪  Abschluss des Vergabeverfahrens

➪  Landtag beschließt Untersuchungsausschuss

➪  Vergabe-Affäre Regierungsspitze muss vor Untersuchungsausschuss

➪  Wirbel um Weils Sprecherin: Auftrags-Affäre weitet sich aus

➪  Die Landesregierung muss in den Zeugenstand

➪  Erste Zeugen im U-Ausschuss: Lies und Pörksen

➪  U-Ausschuss zur Vergabe-Affäre lädt Regierungsspitze vor

➪  Vergabe-Affäre: Regierungssprecherin im Fokus

➪  Mauschelei in Ministerium? U-Ausschuss startet

➪  Vergabe-Affäre: Viele Fragen an Staatskanzlei

➪  Auslegung des reformierten Vergaberechts: Das BMUB veröffentlichte einen Erlass zur Auslegung des reformierten Vergaberechts für die Vergabe von Bauleistungen.

➪  Bedarfs- oder Alternativposition? Auftraggeber muss sich eindeutig festlegen! (VK Bund, Beschl. v. 23.02.2017 – VK 1-11/17)

Österreich
➪  Regierung legt umfangreiches Paket zur Reform des Vergaberechts vor

➪  Sozialpartner gegen Zwang zu Strecken-Ausschreibung

➪  Sozialpartner wollen Direktvergabe beibehalten

➪  Vergaberecht: Der falsche Weg

➪  Mehr Marketing mit dem Tierwohl: Agrarmarkt Austria wird weniger Aufträge an Fremdfirmen vergeben.

➪  Heinzl: Wahlfreiheit bei Vergabe von Verkehrsverträgen muss erhalten bleiben

➪  Oberösterreich: Der Landesrechnungshof führte eine Initiativprüfung der Flüchtlingshilfe – Grundversorgung durch

Eine schöne kommende Woche!

Schreibe einen Kommentar