Wochenspiegel KW9 (27.2.-5.3.2017)

Hier wurde diese Woche über vergaberechtliche Themen berichtet:
➪ Der Tagesspiegel: Zukunft des Berliner Stromnetzes klärt sich wohl erst 2018: Konzessionsverfahren zur Stromnetzvergabe in Berlin läuft bereits seit 2013 und verzögert sich weiter, Konzession lief Ende 2014 aus, Vattenfall-Tochter „Stromnetz Berlin“ (bisheriger Netzbetreiber) rügt und ist bis zum Verfahrensabschluss weiterhin Betreiberin des Netzes

➪ C.ebra: Notebook oder tragbarer Computer?: Suchmaschine für CPV-Codes unterstützt bei Ausschreibungen

➪ Vergabe24 Blog: De-facto-Vergaben: Rechtsschutzmöglichkeiten; wie erkennt man eine De-facto-Vergabe; wie können öffentliche Auftraggeber das Risiko von De-facto-Vergaben minimieren?

➪ Der Tagesspiegel: EU-Wettstretit unter den Besten – Das neue Vergaberecht stellt öffentliche Bauharren vor neue Anforderungen: über die Vergabe von Architektenleistungen bei Großbauvorhaben, öffentliche Auftraggeber unter hohem gesellschaftspolitischen Druck und typische Fehlerquellen

Schreibe einen Kommentar